WhatsApp Logo
Bewertungen:  Star (227)
Jetzt neu in Hessen als Bildungsurlaub anerkannt: EduInter in Quebec, Kanada!
Lerne jetzt Französisch in Kanada und nutze deinen Bildungsurlaub Hessen dafür.

Spanischkurse im Ausland: Programm 2024/2025

Wir beraten dich!

Anna- Lena hat 32 Sprachschulen in der ganzen Welt besucht

 (0234) 68 70 980
Mo – Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Spanisch als Weltsprache ist auf dem Vormarsch – ein Spanisch Sprachkurs bringt dich weit hinaus über die Strände der Costa Brava, Flamenco und Tapas! Mit guten Spanischkenntnissen bist du eine echte Bereicherung für jedes Unternehmen und kannst dich problemlos in über 20 Ländern weltweit verständigen. Spanien als Sprachreiseziel bietet den Vorteil der Nähe und preisgünstiger Erreichbarkeit, während ein Spanisch-Sprachaufenthalt in Mittel- und Südamerika mit viel Kultur und Naturwundern punkten kann.

Argentinien

2 Sprachschulen

Tango, Empanadas, Evita, Messi, Gauchos im Süden und Mate-Tee – wenn du dich für einen Sprachkurs in Argentinien...

Mehr

Chile

eine Sprachschule

Viele Leute machen eine Sprachreise nach Chile wegen der spektakulären Natur. Andere wegen des sanften und langsam...

Mehr

Costa Rica

3 Sprachschulen

In Costa Rica sind die Sprachschulen von Linguland typischerweise von Europäern gegründet und/oder geführt. Für...

Mehr

Kolumbien

2 Sprachschulen

Kolumbien, das zu Ehren von Christoph Kolumbus seinen Namen erhielt, befindet sich im nördlichen Teil von...

Mehr

Mexiko

eine Sprachschule

Das Angebot an Sprachschulen in Mexiko ist nicht besonders groß, aber die angebotenen Schulen sind dafür sehr...

Mehr

Panama

eine Sprachschule

Oh, wie schön sind Panamas Strände! Oh, wie schön sind Panamas Wälder! Oh, wie schön sind Panamas Menschen! Es...

Mehr

Peru

2 Sprachschulen

Es gibt in Peru deutlich weniger Sprachschulen als in anderen Ländern Südamerikas. Das Angebot von Linguland bietet...

Mehr

Spanien

19 Sprachschulen

Das Sortiment spanischer Sprachschulen bei Linguland ist sorgfältig optimiert. Denn gerade in Spanien haben in den...

Mehr

Unsere beliebtesten Spanisch Sprachkurse

Power Sprachkurs
Power Sprachkurs
CLIC Sevilla (Sevilla, Spanien)
Standard Sprachkurs
Standard Sprachkurs
Linguaschools Barcelona (Barcelona, Spanien)
Standard Sprachkurs
Standard Sprachkurs
Peru Spanish Lima (Lima, Peru)

Spanisch Sprachreisen

Unsere Lieblingsorte für eine Sprachreise Spanisch


In Spanien wandelst du auf den Spuren von Don Quijote, beim Flamenco oder Tapas Essen tauchst du in Traditionen Spaniens ein - in der Wiege der spanischen Sprache erhältst du günstig viel Sprachunterricht ohne weit zu reisen zu müssen. Die Zielorte für deinen Spanischkurs sind z.B. Ibiza oder Marbella am Strand oder in einer Großstadt wie Madrid, Barcelona oder Valencia. Uns von Linguland ist wichtig, dass wir dir ein umfangreiches Sortiment an Kursorten anbieten können, und die angebotenen Sprachschulen den hohen Anforderungen der dortigen Verbände entsprechen.

Für die in Deutschland kalte Jahreszeit empfehlen wir eine Sprachreise in ein lateinamerikanisches Land. Gerade für einen Langzeitkurs sind hier beste Bedingungen gegeben: in Ländern wie Peru oder Ecuador wird ein besonders deutliches, langsames und leicht verständliches Spanisch gesprochen, was gerade für Anfänger ideal ist. Landschaftlich, kulturell und geschichtlich haben die lateinamerikanischen Länder wie Costa Rica, Argentinien, Kuba oder Mexiko viel zu bieten, so dass in der Freizeit nach dem Sprachkurs und an den Wochenenden immer etwas Neues auf dich wartet.
Beliebteste Länder

Langzeit-Specials

Spanisch und Freiwilligenarbeit: 5 Monate in Spanien und Südamerika
20 Wochen an 3 Orten
für 3.759 EUR 3.759 EUR

Die Spanische Sprache

Was ist die optimale Dauer für eine Sprachreise Spanisch?

Auch wenn diese Fragen schwer allgemein zu beantworten ist, können wir dir dennoch einen ersten Überblick geben, welcher zeitliche Umfang für eine Spanisch-Sprachreise empfehlenswert ist. Hierzu kategorisieren wir das zu Beginn des Sprachkurses vorliegende Sprachniveau in den europäischen Referenzrahmen und berücksichtigen dabei die individuellen Ziele:

  • Sprachniveau A1 bis A2: Anfängern der spanischen Sprache empfehlen wir einen möglichst langen Kurs, weil das Einhören in die Fremdsprache eine Weile dauert. Weil das Spanisch in Süd- und Zentralamerika deutlich langsamer gesprochen wird als in Spanien empfehlen wir Anfängern eine Sprachreise von 3 - 6 Wochen oder länger. Jede zusätzliche Woche steigert das Sprachniveau überproportional, weil die Gewöhnungsphase bereits abgeschlossen ist. Ein Vorteil sind die günstigeren Sprachschulen in Lateinamerika, die bei einem mehrwöchigen Aufenthalt oft den teureren Flug wieder ausgleichen können, weshalb eine 4-wöchige Sprachreise Spanisch in Zentralamerika oft nicht mehr kostet, als ein vergleichbarer Sprachurlaub in Spanien.

  • Sprachniveau B1 bis B2: Für fortgeschrittene, aber noch nicht vollständig fließende Sprecher der spanischen Sprache empfehlen wir eine Kursdauer von mindestens 2 Wochen, wobei hier ansonsten das gleiche gilt wie für die Anfänger.

  • Sprachniveau ab C1: Wer dieses Niveau des Europäischen Referenzrahmens erreicht hat, der spricht fließend Spanisch. Eine Sprachreise von mehr als 3 Wochen können wir in diesem Fall nicht empfehlen, eine Ausnahme ist die das Ziel der Vorbereitung auf den DELE-Sprachtest, für den wir spezielle Vorbereitungskurse im Programm haben. Auf dem Niveau C1 oder besser kann ein gelegentlicher Sprachurlaub von einer Woche an ein spanisches Nahziel eine gute Maßnahme zum Erhalt der Sprechfähigkeit und zum Verfeinern der Grammatik sein.


  • Wo kann ich am besten Spanisch lernen?


    Seinen Ursprung hat das Spanische in Spanien , langsamer und klarer wird es jedoch in Lateinamerika gesprochen. Dies kann in den Spanischkursen insbesondere für Anfänger von Vorteil sein. Doch können Anfänger auch in Spanien gut mit der Sprache starten, denn auch dort gibt es regionale Unterschiede. So wird in Madrid, Salamanca oder Barcelona sehr klares Spanisch gesprochen, während in Barcelona zusätzlich noch Catalán gesprochen wird, dass sich für Fremde meist wie eine Mischung aus Französisch und Spanisch anhört. In den Spanisch-Sprachschulen in Barcelona und sonstigen Regionen mit Dialekt finden die Sprachkurse selbstverständlich grundsätzlich in Hochspanisch, dem Castellano, statt. Schwieriger -insbesondere für Anfänger und gering Fortgeschrittene- ist das Lernen des Spanischen in Andalusien, wo die Menschen einen starken Dialekt sprechen und häufig die Konsonanten am Ende der Worte verschlucken. So wird zum Beispiel aus dem Wort Madrid „Madri“. Der Vorteil hier ist: Wenn du die Menschen dort einmal verstehen kannst, verstehst du den Rest der spanischsprachigen Welt mit Sicherheit auch. Alle Linguland-Sprachschulen Spanisch weltweit unterrichten grundsätzlich auf Hochspanisch (Castellano).
    Das Spanisch in Süd- und Mittelamerika wird deutlich langsamer gesprochen, was es leichter macht im Sprachkurs zu folgen. Dafür ist der Wortschatz insbesondere in Zentralamerika leicht vom amerikanischen Englisch beeinflusst. An der südamerikanischen Westküste hingegen ist das Spanisch deutlich von Worten mit indianischen Wurzeln geprägt, die sich über die Jahrhunderte seit der Kolonialisierung der indianischen Gebiete durch die Spanier erhalten haben.
    Ein besonders Land in Lateinamerika ist Argentinien: Dort wird ein Dialekt gesprochen, der dem Klang des Italienischen eng angelehnt ist. Argentinisches Spanisch eignet sich auch als perfekte Basis für denjenigen, der nach seinem Spanischkurs das sprachlich verwandte brasilianische Portugiesisch erlernen möchte.

Besucht von , 05/2017

Spanisch-Sprachurlaub in...

Zwei Wochen Bildungsurlaub in Alicante, Spanien! Ich möchte sofort zurück.... :-)

Besucht von , 11/2015

es una buena idea!

Mexico war von all meinen Sprachreisen bisher die Beste Erfahrung!

Besucht von , 08/2012

Ich hatte eine...

Ich kann nach den zwei Wochen in Marbella sagen, dass ich viele neue Sachen hinsichtlich der Sprache kennengelernt habe, aber auch neue...

Besucht von , 07/2018

Toller Sprachkursaufenthalt...

Es hat alles gepasst: Der Sprachkurs in der Sprachschule Enforex, die Stadt Malaga, die Unterkunft und die Ausflüge. Ich habe den...

Besucht von , 10/2018

Spanisch lernen im Paradies

Ich habe zwei Monate auf der Don Quijote Schule in Playa del Carmen verbracht und ziehe weiter mit vielen positiven Erinnerungen und...

Besucht von , 03/2016

Traumstadt Cadiz

Ich hatte nichts erwartet und wurde total überzeugt: Cadiz sieht aus wie Havanna - nur nicht so runtergekommen ;-)

Besucht von , 06/2016

Verliebt in Barcelona

Ich muss sagen alles, der gesamte Aufenthalt, angefangen von der Unterkunft und die Gastgeberin, bis die Schule Linguaschool in...

Angebot für ein Linguland-Programm

Frag Andrea
Andrea hat 2 Sprachschulen in der ganzen Welt besucht
Sichere Bezahlung in deinem Land Sichere Bezahlung in deinem Land
15 Jahre Erfahrung mit 50.000 Kunden. 15 Jahre Erfahrung mit 50.000 Kunden.
Absicherung des Wechselkurses. Absicherung des Wechselkurses.
Endpreise ohne Überweisungsgebühren. Endpreise ohne Überweisungsgebühren.
Spanisch (ändern)
Planst Du für Deine Sprachreise Bildungsurlaub zu beantragen? Wenn ja, in welchem Bundesland arbeitest Du? Wir prüfen für Dich, ob die Sprachschule die Anerkennung für Dein Bundesland hat.